Aktivierungsmaßnahmen

Im Rahmen von Aktivierungsmaßnahmen stellt die GbF verschiedene Angebote zur Verfügung, um unterschiedliche Zielgruppen möglichst passgenau in eine Arbeitsstelle zu vermitteln.

Programm zur Arbeitsintegration durch Qualifizierung und Training

Das Ziel der Maßnahme ist die Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit. Betriebspraktika vertiefen das Gelernte und die Teilnehmer können zeigen, was in ihnen steckt.
aktivierung2.jpg
Aktivierungsmaßnahme
PAQT
  • wird von der GbF Schweinfurt in Kooperation mit dem Jobcenter der Stadt Schweinfurt durchgeführt
  • will jugendliche Arbeitslose in ein Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis integrieren und
  • betreut Jugendliche bis 25 Jahre, die in Schweinfurt wohnen und dem Programm von ihren Fallmanagern des Jobcenters der Stadt Schweinfurt zugewiesen werden.
Die Maßnahme besteht aus
  • einer Einstiegsphase zur Entwicklung einer gemeinsamen Eingliederungsstrategie in Ausbildung oder Arbeit
  • einer Trainingsphase, in der Teilnehmer ihre Schlüsselqualifikationen verbessern und sowie ihre Bewerbungsunterlagen optimieren
  • Informationen über aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt
  • Fachqualifizierungen, in der sich die Teilnehmer berufliche Fertigkeiten und Kenntnisse aneignen oder Ihr vorhandenes Potential verbessern.
Eine Phase der Nachbetreuung kann den Teilnehmern anschließend helfen, Schwierigkeiten am neuen Arbeitsplatz zu meistern.
Verfügbarkeit an den Standorten: Schweinfurt

Integrationscoaching für Alleinerziehende

Zur Zielgruppe von ICA gehören Alleinerziehende erwerbsfähige Leistungsberechtigte aus dem SGB II/SGB III-Bereich mit komplexen Problemlagen.
aktivierung4.jpg
Aktivierungsmaßnahme
Wir aktivieren, motivieren, unterstützen und begleiten die TeilnehmerInnen in einem persönlichen und individuellen Einzelcoaching, um ihre Situation am Arbeitsmarkt zu verbessern und, wenn möglich, in Beschäftigung zu vermitteln.

Mehrtägige Praktika, die zur Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses führen, können bei einem Arbeitgeber durchgeführt werden. In den Coachingeinheiten werden inhaltlich folgende Themenbereiche behandelt:
  • Orientieren und Aktivieren
  • Bewerbungstraining
  • Bewerbungscenter
Innerhalb der Geschäftszeiten stehen jederzeit PC-Arbeitsplätze mit Internetzugang für Bewerbungsbemühungen und Eigenrecherche zur Verfügung.
Verfügbarkeit an den Standorten: Schweinfurt

Coaching für Jugendliche und Erwachsene in besonderen Lebenslagen

Psychisch belastete Jugendliche und Erwachsene werden durch ein persönliches Coaching aktiviert, motiviert, unterstützt und begleitet.
aktivierung6.jpg
Aktivierungsmaßnahme
Ziel der Maßnahme ist es, die persönliche und berufliche Situation der Teilnehmer auszubauen und zu verbessern. Zur Zielgruppe gehören psychisch belastete Jugendliche und Erwachsene aus dem Alg1- oder Alg2-Bezug mit oder ohne Diagnose, bei denen Unklarheit über die tatsächliche Leistungsfähigkeit besteht.

Die Maßnahmedauer beträgt jeweils mindestens drei Monate. Ein früheres Ausscheiden ist nur nach erfolgter Vermittlung in ein Beschäftigungsverhältnis oder nach Absprache mit dem jeweiligen Auftraggeber möglich.
Verfügbarkeit an den Standorten: Schweinfurt

Wiedereinstieg Main-Rhön

Die Maßnahme richtet sich an Frauen aus den Landkreisen Schweinfurt, Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen, die nach einer Erwerbspause Unterstützung bei der beruflichen (Wieder-)Eingliederung benötigen.
aktivierung7.jpg
Aktivierungsmaßnahme
Teilnehmerinnen sind Frauen
  • mit abgeschlossenem Studium bzw. abgeschlossener Berufsausbildung oder
  • nach Abbruch des Studiums oder einer Berufsausbildung bzw.
  • ohne Ausbildung/Studium, aber mit Berufserfahrung.
Ziel der Maßnahme:

(Wieder-)Einstieg in ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis. Die individuelle Maßnahmedauer beträgt sechs Monate mit zwei Präsenztagen pro Woche (bei Bedarf auch in Teilzeit). Bei Aufnahme einer Beschäftigung beginnt die Phase der Stabilisierung, bei der Sie, bei Bedarf, weiter unterstützt werden.
Verfügbarkeit an den Standorten: Schweinfurt und Bad Kissingen.