Sprachkurse

Wenn Sie in Deutschland leben möchten, sollten Sie Deutsch lernen. Das ist wichtig, wenn Sie Arbeit suchen, Anträge ausfüllen müssen, Ihre Kinder in der Schule unterstützen oder neue Menschen kennen lernen möchten. Außerdem sollten Sie einige Dinge über Deutschland wissen, zum Beispiel über die Geschichte, die Kultur und die Rechtsordnung. All das lernen Sie im Integrationskurs.
Einen Flyer zu den Sprachkursen finden Sie unter Download.

Aktuelle Termine

Folgende Kurse werden derzeit angeboten bzw. sind in Planung. Kontakt und Anmeldung erfolgen immer unter 09721 7899-160 oder integrationskurse@gbf-sw.de.

lfd. NrKursartStatusKursortBeginnModulStatusOffene Plätze
58OrientierungskursAllgemeinerGbF Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 28, 97421 Schweinfurt15.10.2018
-

geplant0 freie Plätze
59DeuFöVSpezialkurs Gewerbe-TechnikGbF Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 28, 97421 Schweinfurt19.11.2018
-

geplant10 freie Plätze
60DeuFöVB2
vormittags
GbF Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 28, 97421 Schweinfurt12.11.2018
1 - 4

geplant7 freie Plätze
61IntegrationskursAlphabetisierungGbF Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 28, 97421 Schweinfurt26.11.2018
1

geplant15 freie Plätze
62DeuFöVC1
vormittags
GbF Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 28, 97421 Schweinfurt03.12.2018
1

geplant7 freie Plätze

Sprechstunden

Unsere Sprechzeiten entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Aufstellung:

  1. Sprechstunde zur Beratung und Anmeldung
    • Montag: Herr Schäfer (Beratung) zw. 09:00 - 11:00 Uhr - Frau Betzwieser (Verwaltung) zw. 09:00 - 12:00 Uhr
    • Donnerstag: Herr Schäfer (Sprechstunde) zw. 09:00 - 11:00 - Frau Betzwieser (Anmeldung) zw. 09:00 - 12:00 Uhr
    • Freitag: Herr Schäfer (Einstufung) zw. 09:00 - 11:00 Uhr
  2. Telefonsprechstunde
    • Montag zw. 10:00 - 11:00 Uhr
    • Mittwoch zw. 16:00 - 17:00 Uhr
  3. Einstufungstests
    • Freitag 09:00 - 11:00 Uhr

Prüfungstermine

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt immer spätestens 4 Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin. Folgende Prüfungstermine sind derzeit geplant:


lfd. Nr.PrüfungPrüfungsortAnmeldefrist (Ende)PrüfungsterminKontakt und Anmeldung
17LiDGbF Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 28, 97421 Schweinfurt22.10.201823.11.2018Anmeldung unter 09721 7899-160 oder integrationskurse@gbf-sw.de
18DTZGbF Schweinfurt, Ignaz-Schön-Str. 28, 97421 Schweinfurt06.11.201807.12.2018Anmeldung unter 09721 7899-160 oder integrationskurse@gbf-sw.de

Integrationskurse

20170711_sprachkursmaterial.jpg
Arbeitsmaterial der Sprachkurse
Integrationskurse bestehen grundsätzlich aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs.

Sprachkurse

Ein Sprachkurs ist Teil eines Integrationskurses und dauert in einem allgemeinen Integrationskurs insgesamt 600 Stunden, in den Spezialkursen bis zu 900 Stunden. In den Sprachkursen werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:
  • Arbeit und Beruf
  • Aus- und Weiterbildung
  • Betreuung und Erziehung von Kindern . . .

Orientierungskurse

Im Anschluss an einen Sprachkurs besuchen Sie einen Orientierungskurs. Dieser Orientierungskurs dauert 100 Stunden und Sie sprechen zum Beispiel über:
  • deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur
  • Rechte und Pflichten in Deutschland . . .

Sprachniveaus

20170711_sprachkursmaterial.jpg
Arbeitsmaterial der Sprachkurse
Sprachniveaustufen nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen

In der folgenden Globalskala sind für verschiedene Kompetenzstufen einfach Aussagen hinterlegt, die bei der Einschätzung des eigenen Sprachniveaus hilfreich sind. Das Sprachniveau gliedert sich entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen in sechs Stufen von A1 (Anfänger) bis C2 (Experten).


Die Einteilung nach der Globalskala

Elementare Sprachanwendung

A1Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen - z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben - und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.
A2Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.


Selbstständige Sprachanwendung

B1Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.
B2Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne grössere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.


Kompetente Sprachanwendung

C1Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.
C2Kann praktisch alles, was er / sie liest oder hört, mühelos verstehen. Kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.