Backen geht auch online!

Dabei hat unsere Ausbilderin, Frau Lohr, am 02.02.21 in Bad Kissingen eine Unterrichtseinheit mit unseren drei Auszubildenden des 1. Ausbildungsjahres zur Fachpraktikerin für Hauswirtschaft mit dem Thema „Backen online“ durchgeführt. Die Auszubildenden haben sich im Vorfeld sehr auf diese praktische Unterrichtseinheit gefreut.

Ziel der Einheit war die Erarbeitung des korrekten zeitlichen Ablaufplans, Vorüberlegungen zum Arbeitsablauf, die korrekte Arbeitsplatzgestaltung (z. B. innerer und äußerer Greifraum) und die Förderung des eigenverantwortlichen Handelns.


Vorab bekamen die Auszubildenden deshalb die Vorgabe sich ein Gebäck zu überlegen, welches sie live beim Online-Meeting zubereiten möchten. Die Auszubildenden haben das Rezept selbst gewählt und vorab per Mail an Frau Lohr gesendet. Sie erstellten eine Einkaufsliste, die dann von Frau Lohr vor der Backeinheit mit dem Rezept in einem Online-Meeting verglichen wurde. Natürlich mussten die Auszubildenden auch zuhause absprechen, dass sie ihre Küche für den Zeitraum des Online-Meetings ungestört nutzen können.


Am Vortag wurde dann ein Arbeitsablaufplan für die Backeinheit erstellt, den Frau Lohr wieder mit jeder Auszubildenden in einem Online-Meeting besprochen und ggfs. verbessert hat.


In der Backeinheit wurde dann online gemeinsam der Aufbau des Arbeitsplatzes erstellt, wie es auch auf dem Bild zu sehen ist. Dann hat jede Auszubildende ihr Rezept abgearbeitet, was auch live auf den Bildschirmen von allen Beteiligten verfolgt werden konnte. Frau Lohr beobachtete die Auszubildenden währenddessen, stand für Fragen zur Verfügung bzw. stellte selber Fragen und gab Hilfestellung. Die Auszubildenden waren die ganze Einheit über engagiert dabei. Das fertige Gebäck wurde fotografiert und Frau Lohr erhielt die Fotos per Email. Unsere Auszubildenden stellten so Nutellamuffins, Nussecken und einen Schokonusskuchen her.


Der Vorteil des Online-Backens war lt. Frau Lohr, dass die Auszubildenden eigenverantwortlich für den Einkauf und die Zubereitung zuständig waren und dann auch ein Erfolgserlebnis hatten, als alles geklappt hat. Es fehlte keine Zutat und das Ergebnis konnte sich bei allen sehen lassen! Der Nachteil hingegen war, dass Frau Lohr den Geschmack nicht beurteilen konnte - jedoch haben die Familienmitglieder aller Auszubildenden den Geschmack gelobt!


Angelika Meister




Kommentare