LAG Fachtag in Nürnberg

Unsere Geschäftsführerin Frau Türk, unsere Prokuristin Frau Dinkel, unsere Berufseinstiegsbegleiterin Frau Hornung und die Mitarbeiterinnen Frau Wiedenmann-Nemes und Frau Ruck des BerufsOrientierungsNetzwerkes nahmen vom Fachtag viele Ideen und Anregungen mit.


Nach einer Einführung hielt Frau Prof. Dr. Bylinski einen Fachvortrag, indem sie die Berufsorientierung auch als einen Teil der Sozialpolitik verstand, denn sie ermöglicht Teilhabe und Integration in die Gesellschaft. Unsere Geschäftsführerin Gertrud Türk und unsere Prokuristin Henriette Dinkel präsentierten danach unser BerufsOrientierungsNetzwerk.


In der nachfolgenden Podiumsdiskussion drehte sich alles um die Frage: Wie können junge Menschen bei der Berufswahl besser unterstützt werden? Alle anwesenden Fachexperten waren sich darüber einig, dass dies nur mit einer Transparenz über alle schon laufenden Maßnahmen möglich ist.


Die Vorsitzende der LAG Frau Barbara Klamt ließ den Fachtag mit den folgenden Gedankenanregungen enden: Alle Akteure in der Jugendarbeit und der Berufsorientierung sollten sich bewusst sein, dass sich Jugendliche in der Phase der Berufsentscheidung mit vielen weiteren wichtigen Fragen beschäftigen, z.B. eigene Identität oder Partnerschaft. Trotzdem sollte es wichtig sein, dranzubleiben und sie bei der Sichtung der vielfältigen Informationen/ Angebote und anschließenden Auswahl der Passenden, zu unterstützen.


Bild 1 Melanie Mahabat Bahar (v.l.): Gertrud Türk, Henriette Dinkel, Johanna Wiedenmann-Nemes, Christina Ruck, Tina Hornung


Bild 2 Christina Ruck (v.l.): Gertrud Türk, Henriette Dinkel