Berufsorientierungsnetzwerk

BON steht für Berufsorientierungsnetzwerk. Ein Gemeinschaftsprojekt der staatlichen Schulämter und der Agentur für Arbeit. Im Landkreis Bad Kissingen ist auch der Kreis finanziell beteiligt.


Durch die berufsorientierte Zusammenarbeit aller Beteiligten soll die Ausbildungsreife der Jugendlichen gefördert und der Fachkräftenachwuchs für die Region erschlossen und sichergestellt werden.


Durch persönliches Erleben im Rahmen von Praktika werden die Jugendlichen für das Thema „Berufswahl“ aufgeschlossen und erhalten einen vertieften Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt. So kann die Berufswahlkompetenz erweitert und eine bewusste, realistische Berufswahlentscheidung getroffen werden.


Das Berufsorientierungsnetzwerk ist ein alternatives Praktikumsmodell.

  • Eine kompakte Praktikumswoche zum Kennenlernen der betrieblichen Abläufe
  • Ein Praxistag pro Woche jeweils am selben Wochentag über einen Zeitraum von mehreren Monaten
  • Im Rahmen des Praktikums setzen die Schüler das Gelernte um und erarbeiten eine „Betriebliche Lernaufgabe“.

Netzwerkbetreuer der GbF unterstützen und begleiten die Schüler/innen fachlich und arbeiten Hand in Hand mit den jeweiligen Klassenlehrern und den regionalen Betrieben.


Ablauf

Vorbereitungs- Bewerbungsphase

  • Berufs- und Betriebswahl
  • Telefontraining
  • Bewerbungstraining
  • Abschluss eines Praktikumsvertrages
  • Belehrung zu Gesundheits- und Arbeitssicherheit

Betriebliche Phase


Praktikumswoche

  • Einführung in die betrieblichen Abläufe
  • Kennenlernen der potentiellen Mitarbeiter

Kontinuierlicher Praxistag

  • Betriebsbesuche des Lehrers und Netzwerkbetreuers
  • Austausch mit den Praktikumsanleitern
  • Reflexion der Eignung / Neigung

Präsentations-/Auswertungsphase

  • Öffentliche Präsentation der „Betrieblichen Lernaufgabe“ (BLA)
  • Praktikumsbeurteilung durch Betrieb und Schule
  • Reflexionsgespräche (Schüler und Eltern)
  • Teilnahmebescheinigung mit konkreten Handlungshinweisen

Ziele

Die Schüler erhalten mit dem Projekt die Möglichkeit, die Arbeitswelt „praktisch“ zu erkunden. Dabei wird das persönliche Interesse sowie der individuelle Leistungs- und Entwicklungsstand berücksichtigt.


Durch den kontinuierlichen Praxistag erleben die Schüler Situationen und Vorgänge im Arbeitsalltag und lernen, diese durch eine sorgfältige Aufbereitung und Reflexion mit ihrer Allgemeinbildung zu verknüpfen. Soziale Kompetenzen werden gestärkt und Schlüsselqualifikationen trainiert.


Mit dem Projekt werden folgende Ziele verfolgt:

  • Verbesserung und Bindung des Fachkräftenachwuchses in und für die Region
  • die Entstehung nachhaltiger Kooperationsformen zwischen Wirtschaft und Schule
  • Förderung der Betriebs- und Ausbildungsreife und
  • Förderung der Berufswahlkompetenz des Nachwuchses

Die regionale Wirtschaft wird durch das Projekt mit künftigen Auszubildende gestärkt, die nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis überzeugen. Ein Fachkräftenachwuchs wird so gesichert.


Ansprechpartner


LandkreisSchulePraxistagBetreuerTelefon
SchweinfurtBergrheinfeldMittwochFrau Fernandez0163 7767837
GerolzhofenDienstagFrau Wiedenmann0163 7767080
GochsheimDienstagFrau Wiedenmann
0163 7767080
DittelbrunnDienstagFrau Wackes
0170 5772520
PoppenhausenDonnerstagFrau Klinke0163 7767036
SennfeldMittwochFrau Wiedenmann0163 7767080
StadtlauringenMittwochFrau Fernandez0163 7767837
WerneckMittwochFrau Wackes0170 5772520
Bad Kissingen
Bad Bocklet
DonnerstagFrau Dinkel0163 7767064
Bad Brückenau
DienstagFrau Lang0163 7767038
Bad Kissingen
DonnerstagFrau Langendorf0163 7767077
Burkardroth
DonnerstagFrau Fernandez0163 7767837
HammelburgMittwochFrau Wackes0170 5772520
MaßbachDienstagFrau Fernandez0163 7767837
MünnerstadtDienstagFrau Klinke0163 7767036
Oberthulba
MittwochFrau Langendorf0163 7767077
OerlenbachDonnerstagFrau Langendorf0163 7767077
Bad Neustadt
Bad NeustadtDonnerstagFrau Siegert0163 7767039


Verfügbarkeit

BON wird an folgenden Bildungsstätten angeboten: Schweinfurt, Bad Kissingen und Bad Neustadt